FAQ

 

Was ist KALAH ?

KALAH – Israeli Combat System ist eine hocheffiziente Weiterentwicklung des zurzeit sehr bekannten Selbstverteidigungssystems Krav Maga. KALAH ist ein Nahkampf/ Selbstverteidigungssystem. Es ist ein modern, international, stetig wachsend und gänzlich ohne kommerziellen Hintergrund.

Wie sportlich muss ich für KALAH sein? Ist ein bestimmtes Alter erforderlich?

KALAH COMBAT System ist ein anspruchsvolles aber sehr effektives Selbstverteidigungssystem, welches nicht für Jeden geeignet ist. Nicht, weil es nicht Jeder erlernen kann, NEIN, nicht Jeder ist bereit hart im Training angefasst zu werden. Bei uns gibt es nicht den typischen gängigen Leitfaden von Krav Maga Verbänden: “Egal welches Alter, Geschlecht oder körperliche Fitness Du hast, bei uns bist Du in 2 Tagen fit für die Strasse!”. Wir gehen realistisch an die Sache heran und machen keine losen Versprechungen.
Für das KALAH Training brauchst du keine speziellen Vorkenntnisse. Alles was du für das Training benötigst – lernst du bei uns.

Welche Ausrüstung benötige ich für das Training?

Zu Beginn benötigst du keinerlei Ausrüstung.
Bei regelmäßiger Trainingsteilnahme macht jedoch der Kauf einer Schutzausrüstung Sinn. Sprich uns gerne an, wir beraten dich beim Kauf und vermitteln dir unsere Partner bei denen du tolle Rabatte bekommst.

Welche Vertragsmöglichkeiten gibt es bei KALAH Magdeburg? Was kostet das Training?

Für alle Vertragsoptionen schaut gerne hier vorbei.

Gibt es auch Möglichkeiten ohne Vertrag?

Natürlich! Wenn Ihr nicht regelmäßig teilnehmen könnt, haben wir ein 10er Ticket, oder ihr könnt an unseren regelmäßig stattfindenden Seminaren / Events teilnehmen.

Wie kann ich einen Vertrag bei KALAH Magdeburg abschließen?

Zunächst einmal kannst du 2 kostenfreie Probetrainings absolvieren. Dann musst du dir eine passende Vertragsform heraus suchen. Den ausgefüllten Vertrag kannst Du uns vorab per E-Mail an andre@kalah-magdeburg.de schicken und im Original vor Ort abgeben.

Kann ich bei KALAH Magdeburg ein Probetraining besuchen?

Ja, bei uns kannst du ZWEI kostenlose Probetrainings absolvieren. Wir bitten vorher lediglich um eine Anmeldung . Schau einfach nach einem geeigneten Termin.

Wie sieht ein Probetraining aus?

Ein Probetraining findet im laufenden Betrieb statt, dass heißt du bist bei einer ganz normalen Trainingsstunde dabei und sofort „mittendrin“ statt nur dabei. Lass Dich auf keinen Fall entmutigen, wenn du nicht sofort mitkommst – immerhin bist du bei einem normalen Training und bei keiner expliziten Anfängerstunde. Wenn du einige Zeit bei uns bist, wirst du sehr schnell mit den Anderen mithalten können.

Wie sieht eine Trainingsstunde aus?

Unsere Trainingsstunden bestehen aus einer Erwärmung mit Fitness – Elementen, einem Technikteil und einem Abschlussdrill. Dabei kann es körperlich sehr anstrengend und hart werden. Hier sollte niemand aufgeben, trotzdem zählt der Leitfaden : “Jeder macht das, was er kann und versucht so weit zu gehen, wie er kann”. (Mindset) Ihr werdet schnell sehen, dass ihr jedes Mal ein bisschen länger durchhalten werdet. Zum körperlichen Training werden sowohl verbale als auch mentale Fähigkeiten trainiert.
Gerade Prävention und Deeskalation sind feste Bestandteile im KALAH Training, denn die beste Verteidigung ist, sich überhaupt nicht verteidigen zu müssen.

Wie erfahre ich Neuigkeiten, zum Beispiel ob das Training ausfällt?

Kurzfristige Ausfälle oder Aktionen kommunizieren wir über unsere Social Media Seiten Facebook /Instagram oder wenn ihr einen Vertrag abgeschlossen habt, in unserer Whatsapp Gruppe.

Ist KALAH für Frauen geeignet?

Natürlich! Das System basiert auf Prinzipien. Wir zeigen, wie auch du dich als das vermeintlich „schwache Geschlecht“ effektiv mit KALAH verteidigen kannst.

Welche Regeln und Rituale gibt es im KALAH?

Anders als im Kampfsport oder in der Kampfkunst haben wir keine Rituale.

Unsere Regeln sind denkbar einfach: Jedes Training soll so realitätsnah wie möglich aufgebaut werden und respektvoll ablaufen. Oberste Priorität ist außerdem, dass Jeder unbeschadet trainieren kann.

Welche Zeit braucht es bis ich mich mit KALAH verteidigen kann?

Hier eine genaue Aussage zu tätigen wäre nicht seriös von uns. Durch jedes Training wirst du besser und verbesserst damit deine Chancen in einer gefährlichen Situation zu bestehen.

Welche positiven Auswirkungen hat KALAH für mein Alltagsleben?

Neben der Fähigkeit sich selbst und Andere zu verteidigen, wirst du durch das Training körperlich fitter, lernst besser mit Stress und Konflikten umzugehen und steigerst dein Selbstvertrauen. Wir sind aber kein Fitnessclub oder Diätcamp, wir trainieren effektive Selbstverteidigung.

Was für Leute trainieren bei KALAH Magdeburg ?

Bei KALAH Magdeburg sind wir eine bunte Truppe aus allen möglichen Berufsgruppen und Menschen. Dinge wie Hautfarbe, Herkunft, Religion, Geschlecht oder Sexualität spielen für uns keine Rolle. Uns verbindet alle der Wille, KALAH zu erlernen und gemeinsam ein realistisches Selbstverteidigungssystem zu trainieren. Toleranz und Respekt sind uns im Umgang untereinander und mit unseren Mitgliedern wichtig. Wir lehnen politische Extreme ab. Wir wollen weder Menschen, die Flüchtlingsheime anzünden und gegen Migranten hetzen, noch Menschen, die auf Demos Polizisten und Sicherheitskräfte mit Gegenständen bewerfen. Hier ziehen wir eine klare Linie. Bei KALAH Magdeburg dürfen nur Personen trainieren, die keinerlei Vorstrafen haben… Wir bei KALAH Magdeburg haben einen Grundsatz für unser Training.Wir trainieren ausdrücklich nicht Diejenigen, vor denen wir uns schützen möchten! Sollte Euch etwas Negatives beim Training widerfahren, sprecht uns unbedingt und sofort an.

Auf welcher Rechtsgrundlage wird unterrichtet? Darf ich das, was ich lerne überhaupt anwenden?

Wir unterrichten nach deutschem Recht. Das heißt, dass wir darauf hinweisen, dass die missbräuchliche Anwendung
der erlernten Techniken strafbar sein kann. Bei uns werden Szenarien durchgesprochen und trainiert, um die Techniken, welche jeder Teilnehmer erlernt, im Kontext der Notwehr zu betrachten.