Der Erfinder

Idan Abolnik – Erfinder des KALAH Combat Systems

Idan Abolnik ist Gründer und Chief-Instructor des KALAH Israeli Combat Systems. Er blickt auf ein Jahrzehnt größtmöglicher Erfahrung aus dem bewaffneten und unbewaffneten Nahkampf zurück und nutzt funktionierende Konzepte der höchsten Ränge des israelischen Militärs und „Diplomatic Protection Teams“ um daraus das KALAH Israeli Combat System zu formen.


Sein Ziel: Techniken entwickeln, die unübertroffen sind in ihrer Effektivität.


Probetraining vereinbaren

Über den Gründer

KALAH Chief Instructor Idan Abolnik diente seit seinem 18. Lebensjahr viele Jahre in der israelischen Armee. Dort kämpfte er in verschiedenen Spezialeinheiten. Er war Offizier in der Golani Brigade, eine der härtesten Einheiten des Israelischen Militärs.

Mitglied vieler Hochrisiko-Operationen, Air Marshall, Sniper, Ausbilder, tätig beim Secret Service bis hin zum Personenschützer des vormaligen israelischen Premierministers. Idan besitzt ein fundiertes Hintergrundwissen, das ihn zum qualifizierten Experten für Gewaltsituationen und Gefahren macht.

Nach dem Ende seiner Militärzeit war Idan Sicherheitsexperte und als Personenschützer für eine internationale Sicherheitsfirma tätig. Er trainierte Behörden, Polizei- und Militäreinheiten, Fluglinien und private Unternehmen auf der ganzen Welt.

Aufgrund seiner Erfahrungen während und nach seiner Militärzeit begann er, das herkömmliche KRAV MAGA zu hinterfragen. 2003 gründete er dann sein eigenes, neues System, namens „TRUE KRAV MAGA“. Daraus entwickelte sich schließlich das heutige KALAH Israeli Combat System.

Chief Instructor Idan Abolnik, prüft eigenständig seit Entstehung des Systems jeden Anwärter und bildet ihn aus, damit die zukünftigen Instructoren, die Prinzipien und Werte des KALAH korrekt vermitteln können.

Kontakt aufnehmen

Halberstädter Str. 17, 39112 Magdeburg
Tel: 0151/53113996
Email: andre@kalah-magdeburg.de
Copyright © Kalah Magdeburg

Öffnungszeiten

Montag: 19:30 – 21:00 Uhr
Donnerstag: 20:00 – 21:30 Uhr
Freitag: 19:00 – 20:30 Uhr (Techniktraining / Probetraining)